DIE NETWORKER AUS LEIDENSCHAFT

 
 

IMPRESSUM (Disclaimer)

Langensiepe-Systems GbR und der im Zuständigkeitsbereich nachgeordnete Bereich verarbeiten zur Erfüllung ihrer Aufgaben personenbezogene Daten. Um Sie über die Datenverarbeitung und Ihre Rechte aufzuklären, informieren wir Sie über folgende Umstände: 

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Verantwortlich für die Datenverarbeitung gemäß Art. 4 Ziff. 7 DSGVO ist die

Langensiepe-Systems GbR

Anschrift:

Freiherr-vom-Stein-Straße 65
46045 Oberhausen
Telefonnummer: +49 (0)208 - 203717
E-Mail-Adresse: info@langensiepe.de

Datenschutzbeauftragte/r gemäß Art. 37 Abs. 1 Nr. 1a EU DSGVO:

Wolfgang Lambert-Langensiepe

2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

Langensiepe-Systems GbR sowie der im Zuständigkeitsbereich nachgeordnete Bereich verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zum Zwecke der bilateralen Beratung usw. Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Abrechnung der von Ihnen in diesem Zusammenhang gestellten Anfragen, Angebotserstellung, Rechnungserstellung usw.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1a, Art. 7 DSGVO i.V.m. Art. 88 DSGVO i.Vm. § 26 Abs. 1 BDSG, Art. 9 Abs. 2a, Art. 7 DSGVO (i.V.m. Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG), Art. 6 Abs. 1 c, Abs. 3a und b DSGVO i.Vm. § 3 BDSG.

3. Verarbeitet werden folgende Kategorien personenbezogener Daten:

Stammdaten, Kommunikationsdaten, Bewegungsdaten, Gesundheitsdaten und Zahlungsinformationen. Gesundheitsdaten (z.B. Befindlichkeiten usw.), die gegebenenfalls für die Bereitstellung von Angeboten erforderlich sind, werden nur aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung verarbeitet. Sie haben das Recht, die Einwilligung zur Speicherung der von Ihnen selbst angegebenen Gesundheitsdaten jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

4. Herkunft Ihrer Daten:

Ihre personenbezogenen Daten werden vorrangig bei Ihnen erhoben. Zum Teil werden Sie betreffende personenbezogene Daten jedoch auch von anderen natürlichen oder juristischen Personen an den im Zuständigkeitsbereich nachgeordneten Bereich übermittelt. Hierbei handelt es sich z.B. fachkompetentes und besonders qualifiziertes Personal, um eine optimierte Lösung für das einzelne Individuum zu gestalten und zu erstellen.

5. Empfänger und Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten:

Für die Beratung, Verbindungsaufnahme und Gewährleistung zur Nachbereitung von Fragen ist eine Weitergabe teilweise notwendig, um entsprechende inhaltliche Fragen zu Empfehlungen zu erläutern  Die Daten werden, nur wenn zwingend notwendig, verschlüsselt an Dritte weitergeleitet.

6. Speicherdauer:

Die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nach der Erhebung so lange, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erforderlich ist. Die allgemeine Aufbewahrungsfrist beträgt fünf Jahre. Die Fristen beginnen jeweils mit dem Ende des Jahres, in dem der Vorgang (endgültig) abgeschlossen wurde.

7. Betroffenenrechte:

Sie haben gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende Rechte:

• das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
• das Recht auf Berichtigung nach
Artikel 16 DSGVO,
• das Recht auf Löschung nach
Artikel 17 DSGVO,
• das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach
Artikel 18 DSGVO,
• das Recht auf Widerspruch aus
Artikel 21 DSGVO sowie
• das Recht auf Datenübertragbarkeit aus
Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO) zu.

Aufsichtsbehörde ist die/der Beauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Husarenstraße 30, 53117 Bonn,

E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de.

Alternativ ist der Landesdatenschutzbeauftragte von Nordrhein-Westfalen oder Wolfgang Lambert-Langensiepe als Inhaber der Langensiepe-Systems GbR anzuschreiben.